Das Konzept

Leerstand trifft Haussucher

Mecklenburg-Vorpommern ist eine strukturschwache Region. Während die Küstenregion touristisch stark frequentiert wird, ist das Hinterland nur dünn besiedelt. Ungenutzte Häuser stehen zum Teil jahrzehntelang leer, auch denkmalgeschützte Häuser mit Geschichte. Andererseits steigt durch den urbanen Mietendruck die Zahl der Stadtflüchtenden.

SiebenEichen bringt beides zusammen: wir kaufen und sanieren historische Bauten und bieten sie Interessierten zur Miete oder zum Kauf an. Doch es geht nicht nur um Wohnraum. SiebenEichen will einen Rahmen schaffen, damit Wohnende zu Projektbeteiligten werden, die sich kennenlernen und gegenseitig unterstützen. Die miteinander wohnen, leben und arbeiten.

 

Unsere Vision

Das Projekt SiebenEichen als regionales, soziales Wohnprojekt, schafft attraktive Wohn- und Arbeitsangebote. Wir helfen mit, die Landflucht zu stoppen und ländliche Räume zu beleben. Alt- und Neubewohner hören sich zu, wir lernen mit- und voneinander und geben uns gegenseitig Impulse.

Mieten

Ankauf-, Beschaffungs- und Sanierungs- bzw. Ausbaukosten werden auf alle im Projekthaus umgelegt. Durchschnittliche Miethöhe 4,50-6,90 € pro qm (je nach Gebäude und gewünschter Ausstattung)

Mietkauf

Das Projekt SiebenEichen finanziert den Ausbau vor, über einen definierten Zeitraum wird die gezahlte Miete in den Stiftungsverein einbezahlt und letztendlich Eigentum generiert.

Kaufen

Investoren, die Kapital in ein nachhaltiges, soziales Projekt investieren wollen, und alle, die Eigentum bilden möchten, können ihre Wohnung, ihr Haus auch kaufen. Dieses kann später vererbt werden, aber, aufgrund des Projektgedankens, nicht an Projektfremde verkauft werden. Das Projekt SiebenEichen behält das Vorkaufsrecht.

Einzugsfertig

In Abstimmung mit den Nutzern werden die Häuser denkmalgerecht saniert und bedarfsgerecht ausgebaut. Ihr müsst euch also weder um Handwerker, noch um Regularien kümmern: das übernimmt das Projekt-Bauteam für euch. Und falls ihr euch für ein Grundstück mit Passivhaus-Neubau entscheidet, auch hier unterstützen wir euch nach Kräften.

Für wen?

Für alle, die lieber mit anpacken, als zu jammern.

Für Singles, Paare, bestehende WGs und Familien mit Kindern. Die eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten suchen, in der miteinander Leben wieder Freude macht.

Für junge Leute, Stadtflüchter, Rentner*innen, die ihre Träume verwirklichen möchten, und dabei etwas Unterstützung gebrauchen können.

Für Freiberufler und Gewerbetreibende. Für Handwerker die mitbauen wollen. Für alle, für die Mehrgenerationenwohnen ein Teil von ’sozialer Altersvorsorge‘ ist.

Für Seminaranbieter oder Künstler*innen, die offen sind für neues, Erfahrungsaustausch und generationenübergreifenden Wissenstransfer.

Für alle, die sich eine berufliche Existenz in der Gastronomie oder im Tourismus aufbauen wollen oder die einen Job im Projekt suchen.

Für die, die von anderen nichts erwarten, was sie anderen nicht auch geben würden (erst geben, dann nehmen: der Grundgedanke jeden guten Netzwerks).

Unsere Werte

  • Friedliches, respektvolles Miteinander
  • Selbstverwaltet wohnen, selbstversorgt leben, selbstbestimmt arbeiten
  • Flache Hierarchien, basisdemokratisch
  • Ökologisch und nachhaltig
  • Weltanschaulich offen, politisch interessiert, sozial engagiert
  • Überkonfessionell, undogmatisch

Für wen nicht

Aufgrund unserer Werte verzichten wir auf: Verschwörungschwurbler, Querdenker, Haßprediger, alte und neue Nazis, ‚Reichsbürger‘, Monarchisten, völkisch-militante Siedlersekten, Schwätzer, Immobilien-Schnäppchenjäger, mafiöse Schwarzgeldwäscher (alles schon erlebt).

Wer wir nicht sind

‚No Guru – No Method – No Teacher‘ (singt Van Morrison ‚In The Garden‘). Bei uns gibt es keinen Guru, wir sind keine Sekte, kein Geheimbund und auch kein Esoterik-Zirkel.